video

Colette

USA/Großbritannien 2018
111 Minuten
Regie: Wash Westmoreland
Darsteller: Keira Knightley, Dominic West, Eleanor Tomlinson
FSK: ab 6

Als Sidonie-Gabrielle Colette den vom Erfolg gekrönten Pariser Autoren Willy heiratet, verwandelt sich ihr Leben für immer. Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich in die Weltstadt Paris und wird dort Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Wie ihr Ehemann aufgrund einer Schreibblockade nichts mehr zu Papier bringt, bewegt er Colette, für ihn als Ghostwriterin einen Roman zu schreiben. In ihrem Buchdebüt erzählt sie die semiautobiographische Geschichte einer jungen Frau mit Namen Claudine, die vom Land kommt. Der große Erfolg des Romans bringt Willy und Colette Ruhm und Reichtum und zieht schon bald einen ganzen Schwung neuer Claudine-Romane nach sich. Aber zugleich beginnt Colette ihren Kampf, sich endlich als wahre Autorin der Bücher offenbaren zu können und ihre Werke für sich zu reklamieren. Die 1873 geborene Schriftstellerin und Varietékünstlerin Sidonie-Gabrielle Colette galt bereits zu Lebzeiten als emanzipierte Frau, die ihrer Zeit um einiges voraus war. Regisseur Wash Westmoreland (Ko-Regie bei „Still Alice“) beschenkt die freigeistige Französin nun ein mit Keira Knightley besetztes und beim Filmfestival in Sundance uraufgeführtes Biopic, welches sich auf die frühen Jahre Colettes konzentriert. Herausgekommen ist plausibles und gekonntes Unterhaltungskino im historischen Setting um die Jahrhundertwende.

 

In unserem Kino am:

ee

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: