video

Lachsfieber

Deutschland 2010/11
52 Minuten
Regie: Wilfried Huismann, Arno Schumann
FSK: noch nicht bekannt

Die brisanten Recherchen über den weltweit operierenden Großinvestors John Fredriksen wurden zu einem packenden Öko-Thriller über industrielle Massentierhaltung im Meer. Was in Europa anhand der Umweltgesetzgebung verboten ist, können Unternehmer wie Fredriksen am anderen Ende der Welt ungeahndet tun. In Chile liegen die Lachsfarmen eng beieinander, in den 40 Meter tiefen Käfigen befinden sich doppelt so viele Lachse wie in Europa. Um Seuchen zu abzuwenden, werden hunderte Tonnen Antibiotika in die Tiernahrung gemischt. Chemikalien und Farbstoffe an den Käfigen und im Wasser münden dazu, dass die Lachse nach 18 Monaten Mast ein chemisch und biologisch belastetes Erzeugnis sind. Den Autoren erreichen es, den menschenscheuen Nahrungsmittelgiganten in der Einsamkeit der norwegischen Berge zu stellen - beim Lachse angeln.
Mit anschließender Diskussion (Filmpatenschaft: Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt)

 

In unserem Kino am:

09.10. um 20:00 Uhr Reservieren

Anmeldung:

Nutzer: Kennwort: